German 2

Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik, 22. Auflage by Alfred Böge

By Alfred Böge

Show description

Read Online or Download Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik, 22. Auflage PDF

Similar german_2 books

Extra info for Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik, 22. Auflage

Example text

Als Ergebnis wird d = 21 mm festgelegt. 0,1 1 4 10 24 46 70 100 170 280 390 550 0,12 1,1 4,5 11 25 48 71 105 175 290 400 560 0,16 1,2 5 12 26 50 72 110 180 300 410 580 0,2 1,4 5,5 13 28 52 75 115 185 310 420 600 0,25 1,5 6 14 30 53 78 120 190 315 430 630 0,3 1,6 7 15 32 55 80 125 195 320 440 650 0,4 1,8 8 16 34 56 82 130 200 330 450 670 0,5 2 9 17 35 58 85 135 210 340 460 700 0,6 2,2 0,8 2,5 2,8 3 3,2 3,5 18 36 60 88 140 220 350 470 710 19 38 62 90 145 230 355 480 750 20 40 63 92 150 240 360 490 800 21 42 65 95 155 250 370 500 850 22 44 67 98 160 260 375 520 900 23 45 68 A.

25 Gegenüberstellung der translatorischen und rotatorischen Größen Geradlinige (translatorische) Bewegung Größe Definitionsgleichung Einheit Drehende (rotatorische) Bewegung Größe Zeit t Basisgröße s Zeit t Verschiebeweg s Basisgröße m Drehwinkel ϕ Definitionsgleichung Einheit Basisgröße ϕ= s b r rad b ist der Bogen des Winkels ϕ, s. S. 27 Pendelgleichungen FR, FG MR m g l, s, y, A RF Nm rad kg m s2 m N m N RT Nm rad Schwerependel ϕ T ω J ν0 ω0 rad s 1 s kgm2 m s 1 s Torsionspendel Schraubenfederpendel Pendelart Rückstellkraft FR Rückstellmoment MR FR = FG sin α = m g sinα mg FR = s = Ds l Richtgröße D Federrate RF, RT D= FR = RF y = m mg l RF = m 4 ʌ2 y T2 MR = RT ϕ 4 ʌ2 T2 RT = Ip G MR = l Δϕ (G Schubmodul, Ip polares Flächenmoment 2.

S1 d 2 2 = s2 d12 Die Kolbenwege verhalten sich umgekehrt zueinander wie die Quadrate der Kolbendurchmesser. π F1 = F2 = p d 2 4 F1, F2 π F1 = F2 = 0,1 p d 2 4 Zahlenwertgleichung F1, F2 p d N bar mm Zahlenwertgleichung pd 2σ zul Pa = N N F = 0,1 p d l s= p F F = pd l Beanspruchung einer Kessel- oder Rohrlängsnaht Pa = N m2 Wanddicke s= p d Zahlenwert20 σ zul gleichung F2 = F1 d2 2 d12 Presskraft bei reibungsfreiem Betrieb F2' = F1' Presskraft bei d2 2 η Berücksichtigung 2 d1 der Reibung d N m2 p Pa = d, l N m2 m F N p bar d, l mm s p d σzul m N m2 m Pa = N m2 s p d σzul mm bar mm N mm2 h2 d2 η= h 1 + 4μ 1 d1 1 − 4μ Wirkungsgrad Hydraulische Presse 24 m A.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 49 votes