German 2

Bewältigungsstrategien für die Waisenkrise in Tansania: by Ulrike Brizay

By Ulrike Brizay

Show description

Read Online or Download Bewältigungsstrategien für die Waisenkrise in Tansania: Lebensweltorientierte Unterstützungsangebote für Waisen PDF

Best german_2 books

Additional info for Bewältigungsstrategien für die Waisenkrise in Tansania: Lebensweltorientierte Unterstützungsangebote für Waisen

Sample text

42 Während der vergangenen 20 Jahre begann die systematische Erhebung der wachsenden Waisenzahlen in allen von HIV-betroffenen Ländern. 1997 veröffentlichten Hunter und Williamson die ersten umfassenden Schätzungen zum Ausmaß der Waisenkrise. Sie publizierten Statistiken für alle Waisen unter 15 Jahren in insgesamt 23 Ländern, darunter auch Tansania. Um die Bedeutung von AIDS für das Ausmaß der Waisenkrise 42 Siehe Hunter und Williamson 1997, S. ; Hunter und Williamson 2000, S. ) 2002, S. ) 2004, S.

2001, S. ) 2002, S. ) 2002, S. ) 2003a, S. 38. 3 Defizite in der Waisenforschung im tansanischen Kontext Die wissenschaftliche Erforschung der Waisenkrise in Afrika erlebt seit Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts eine Renaissance. Vor allem mithilfe finanzieller Unterstützung internationaler Organisationen wurde in diesem Bereich Forschung betrieben. Empirische Erhebungen im Rahmen quantitativer und qualitativer Untersuchungen ermöglichten ein umfassenderes Verständnis der Situation von Waisen, vor allem im Zusammenhang mit der AIDS-Epidemie.

3 Lebensweltorientierung von Thiersch als theoretische Grundlage Der vorliegenden Evaluationsstudie liegt das Konzept der lebensweltorientierten Sozialen Arbeit von Thiersch zugrunde. Dieses bestimmte die inhaltliche und methodische Ausgestaltung der Arbeit. Das folgende Kapitel geht vertiefend auf die Theorie der Lebensweltorientierung und ihre Strukturmaximen ein. Darüber hinaus wird auf dem Hintergrund der aktuellen Debatte zur Indigenisation der Sozialen Arbeit die Frage nach der Übertragbarkeit des Konzeptes auf den afrikanischen Kontext zur Diskussion gestellt.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes