German 2

Apocolocyntosis Divi Claudii. Herausgegeben, übersetzt und by Allan A. Lund

By Allan A. Lund

Show description

Read Online or Download Apocolocyntosis Divi Claudii. Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Allan A. Lund (Wissenschaftliche Kommentare zu griechischen und lateinischen Schriftstellern) PDF

Similar german_2 books

Extra info for Apocolocyntosis Divi Claudii. Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Allan A. Lund (Wissenschaftliche Kommentare zu griechischen und lateinischen Schriftstellern)

Sample text

6,1. Und er hätte fast den nicht besonders schlauen Hercules hereingelegt, wenn nicht die Fiebergöttin dabei gewesen wäre. Sie hatte ihren Tempel in Rom ver2 Verbesserungsvorschlag : Weil er noch nicht alle Monster kennengelernt hatte. 38 L. Annaei Senecae 'mera mendacia narrat. ego tibi dico, quae cum illo tot annis vixi : Luguduni natus est, Araricum4 0 municipem vides. quod tibi narro, ad sexturn decimum lapidem natus est a Vienna, Gallus germanus. itaque quod Gallum facere opor­ tebat, Romam cepit.

Quacumque visus fert scripsi : quantum visus fert Ronconi : quantum via sua fert SVL. verba Graeca restituit Rhenanus : AMAIIPOCCOKAIOIIICCQ S : AMAPOCCOKATIACCQ V : AMAPOCCO KATO NICCQ L. /ocus varie vexatus. quae in foro viderat /egendum suspicor : quod in foro vivat SVL. refero S : fero VL. quam supplevi. eam fabulam mimi scripsi : iam famam mimum S : iam fama nimium VL. fecistis Faber : fecisti S VL. signa corrupte/ae posui. suspicor non in nomine mutandum. APOYPHC KAPII�OYCN S : POYPHAKA PONE � OYCIN V : APOYPH QKAPON 8 YEIN L.

1 1,1. Schau dir bloß Jupiter an, der schon so lange Zeit Herrscher ist. Er hat nur dem Vulkan das Bein gebrochen, als er ihn warf, beim Fuß ihn ergreifend, hinab von der göttlichen Schwelle, und nur einmal hat er im Zorn seine Frau in der Luft aufgehängt. Aber er hat sie nicht umgebracht ! Du aber hast Messalina getötet, deren Großonkel ich eben­ sogut war wie der deine. 'Ich habe nichts gewußt', sagst du? Mögen die Götter dich verdammen ! Es ist ja noch schlimmer, daß du nichts gewußt hast, als daß du sie hast töten lassen.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 13 votes